Anlässlich des St. Salvator-Jubiläumsjahres 2017 organisierte der Freundeskreis zusammen mit der Kreissparkasse Ostalb einen Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche. Am vergangenen Donnerstag fand die Eröffnung und Preisverleihung im Foyer der Kreissparkasse statt. DIeser Malwettbewerb war ein Baustein des Programms für Kinder und Jugendliche. Insgesamt haben sich 150 Kinder, Jugendliche  sowie junge Erwachsene mit dem Thema St. Salvator beschäftigt und Eindrücke besonderer Art vom „Heiligen Berg“ Schwäbisch Gmünds gesammelt. Dr. Christoph Morawitz, Bürgermeister Dr. Joachim Bläse, Werner K. Mayer, Rolf Crummenauer zeichneten die Preisträger aus. In der Ausstellung die insgesamt 8 Wochen geöffnet sein wird, sind auch Bilder der Gegenwart von Künstlerinnen und Künstlern  zu sehen. Historische Postkarten rund um den Wallfahrtsberg geben Einblick in interessante Details der letzten 140 Jahre.